Mein bestes Meeting-Erlebnis von Wayne Williams, Atlanta Marriott Marquis

So überrascht und begeistert man Teilnehmer, die schon alles gesehen haben

Ziel: Spektakuläres, persönliches Ambiente

Wir waren Gastgeber für 90 Marriott-Geschäftsführer von der gesamten Ostküste und wollten ihnen daher eine besonders spektakuläre Veranstaltung bieten, die völlig neu sein sollte. Gleichzeitig wollten wir einen Ort bieten, an dem sie in entspannter Atmosphäre zusammensitzen und sich unterhalten konnten.

Uns war bewusst, dass diese Teilnehmer einige unserer härtesten Kritiker sein würden. Daher musste der Raum ein prickelndes und gleichzeitig herzliches Ambiente bieten.

Rustikale Zweige mit funkelnden Lichtern als Dekoration

Wir waren auf der Suche nach Bauernmöbel-Tischen, die zwar abgenutzt aussehen, aber nicht beschädigt sein sollten. An dem Morgen hat unser Dekorateur große Äste abgesägt und sie perfekt beschnitten, wobei jeder einzelne Ast von trockenen und losen Blättern und Zweigen befreit wurde. Die Äste wurden zum Frischhalten in Wassereimern aufbewahrt und anschließend von einem zentralen Punkt an der Decke in einer Höhe von 15 Fuß aufgehängt. Sie wurden mit Kerzenlaternen bestückt, sodass sie wie ein Weihnachtsbaum funkelten.

Begeisternde, personalisierte Stühle

Unsere schick in Smokings gekleideten Bankettleiter öffneten die Türen, und man hörte die begeisterten Ausrufe der Gäste beim Betreten des Raums. Sämtliche Stühle waren aus dunkel gebeiztem Holz, aber dennoch vollkommen unterschiedlich. Als die Gäste den Raum betraten, konnte man sehen, dass sie nach einem Stuhl Ausschau hielten, der ihrem persönlichen Geschmack entsprach. Dann schauten sie sich nach weiteren Gästen um, die ihnen Gesellschaft leisten wollten. Der Raum war elegant und gleichzeitig gemütlich und erweckte die Atmosphäre eines Esszimmers in einem Privathaus. Das Menü bestand aus gehobener Südstaatenküche mit regionalen Produkten wie handgepflückten Blattsalaten und Mini-Pattison-Kürbissen.

 

„Conversation Piece of Amazement“

Uns war bewusst, dass diese Teilnehmer einige unserer härtesten Kritiker sein würden. Daher musste der Raum ein prickelndes und gleichzeitig herzliches Ambiente bieten. Es durfte nicht zu wild oder laut sein, und es sollten auch keine Menschen von der Decke herabhängen. Es sollte persönlich, gemütlich, freundlich und elegant zugehen. Und das haben wir erreicht. Diese Veranstaltung ist den Teilnehmern in Erinnerung geblieben und ist noch heute ein beliebtes Gesprächsthema. Sie strahlte eine dezente Atmosphäre von Genialität aus.
Powered By OneLink