So erhalten Sie mehr nutzergenerierte Inhalte

Vier Möglichkeiten, wie Sie die Teilnehmer dazu anregen, bei Ihrem Meeting Inhalte zu teilen

Die Agenda für Ihr Meeting ist komplett durchgeplant – aber es gibt einen Haken: Für einen Teil der Sitzung sind nutzergenerierte Inhalte (Bilder, Meinungen oder anderer Input von Teilnehmern) nötig. Und wenn Sie die nicht bekommen, ist die Sitzung ineffektiv. 

Fürchten Sie zu wenig Teilnahme für ein produktives Meeting? Probieren Sie diese vier Möglichkeiten, um die Gäste zum Teilen von Inhalten anzuregen:

1. Veranstalten Sie einen Wettbewerb. 

Veranstalten Sie doch einen kleinen Wettbewerb! Verleihen Sie Preise an die Teilnehmer mit den kreativsten oder lustigsten Beiträgen oder werfen Sie alles in einen großen Topf für einen Hauptgewinner. Egal, wofür Sie sich entscheiden: Die Aussicht auf einen Gewinn wird die Gäste nicht nur zur Teilnahme motivieren, sondern sie auch noch dazu anregen, ihr Bestes zu geben. Sie werden so also nicht nur reichlich, sondern auch noch gute Inhalte bekommen. 

2. Machen Sie Aktionsangebote.

Genau wie ein Wettbewerb können auch Anreize wie Ermäßigungen oder Gastgeschenke die Teilnehmer dazu animieren, Inhalte mit Ihnen und Ihrem Team zu teilen. Doch anstelle eines einzigen Gewinners sollten hier alle Teilnehmer von den Vergünstigungen profitieren. Wenn Gäste zum Beispiel ein Bild mit Ihrem Event-Hashtag teilen, könnten sie dafür ein Freigetränk bekommen, wenn sie es dem Barkeeper zeigen. 

3. Stellen Sie eine Fotokabine auf. 

Wenn Sie die Teilnehmer schon bitten, Fotos von der Veranstaltung einzureichen, warum richten Sie ihnen dann nicht auch einen Ort ein, an dem sie die Fotos schießen können? Bauen Sie eine Selfie-Station mit verschiedenen Requisiten und Hintergründen auf, wo die Gäste sich vor der Kamera austoben können. 

4. Zeigen Sie die Inhalte in Echtzeit. 

Noch eine Möglichkeit, nutzergenerierte Inhalte anzuregen: Nutzen Sie die Inhalte der Teilnehmer für eine Medienwand. Suchen Sie sich einen Technikpartner für Live-Social-Media-Feeds, die in Echtzeit auf der gesamten Veranstaltungsfläche gezeigt werden können. Auf diese Weise wird beispielsweise etwas, was die Gäste mit Ihrem Event-Hashtag in den sozialen Medien posten, direkt mit dem Feed verbunden und für alle sichtbar gepostet. 

So erhalten Sie nutzergenerierte Inhalte

Sie haben nun also die Teilnehmer darum gebeten, Inhalte zu teilen. Und die haben wunderbar mitgemacht, Bewertungen geschrieben und unzählige Bilder geteilt. Aber wie kann Ihr Team nun die besagten Inhalte finden? Dies sind die zwei einfachsten Wege, nutzergenerierte Inhalte aufzuspüren:

Suche nach Hashtag. Fordern Sie die Teilnehmer dazu auf, Ihren Event-Hashtag zu verwenden, der alle zugehörigen Posts an einen Ort filtert. Sie müssen einfach nur den Hashtag eingeben, und schon finden Sie alle Posts, die während des Meetings mit dem Hashtag versehen wurden. Achten Sie aber darauf, dass Ihr Event-Hashtag einmalig ist, sonst müssen Sie sich durch Unmengen von Inhalten arbeiten, die Sie nicht betreffen.

Suche nach Standort. Viele Menschen geben bei Posts in den sozialen Medien auch ihren Standort an. Gehen Sie also die Posts durch, die mit Ihrem Veranstaltungsort verknüpft sind. Wie ein Hashtag zeigen auch Plattformen wie Instagram alle zusammengehörigen Posts zusammen an, damit sie leicht gelesen werden können. 
 

Powered By OneLink