Warum Content-Marketing eine Rolle für Ihre Veranstaltung spielt

Schritte zum Einstieg in die Content-Strategie für Ihr Meeting

Veranstaltungs-Marketing. Jedes Meeting ist darauf angewiesen, den Ticketverkauf und die Begeisterung der Teilnehmer zu steigern. Es gibt jedoch unzählige verschiedene Möglichkeiten, dies zu erreichen – und zwar mit unterschiedlichem Erfolg. Neben der einfachen Bewerbung Ihres Meetings in der allgemeinen Öffentlichkeit müssen Marketingspezialisten heute auch direkt an ihre Zielgruppen appellieren. Für Meetings heißt das, dass eine Verbindung zwischen dem Marketing-Produkt selbst und potenziellen Teilnehmern hergestellt werden muss. 

Eine der effektivsten Möglichkeiten dafür: Content-Marketing. Tatsächlich zeigen Untersuchungen, dass Content-Marketing dreimal mehr Leads produziert als bezahlte Suchwerbung. Schauen wir uns also einmal an, wie in Ihre gesamte Veranstaltungs-Marketingstrategie passt.

Was ist „Content“?

Bevor wir uns dem „Wie“ von Content zuwenden, müssen wir zunächst klären, was das genau bedeutet. Für unsere Zwecke definieren wir „Content“ als Medien, die für eine bestimmte Zielgruppe einen Mehrwert bieten. Es kann sich dabei um einen Blog-Post, einen Post in sozialen Medien oder ein Video handeln – das Medium ist dabei weniger entscheidend als die enthaltenen Informationen. Der Content zeigt potenziellen Teilnehmern auf subtile Weise die Fähigkeiten oder Kenntnisse, die sie erlernen werden, die Verbindungen, die sich aus der Teilnahme am Meeting ergeben, usw. Damit soll bewiesen werden, dass es sich lohnt, ein Ticket zu kaufen und präsent zu sein.

Wie produziere ich Content, der aus potenziellen Teilnehmern echte Teilnehmer macht?

1. Beginnen Sie mit einem Plan. Wie bei jeder Marketing-Strategie müssen Sie auch hier mit einem Plan beginnen. Identifizieren Sie den Zweck und die Ziele Ihres Meetings und finden Sie heraus, wie Content-Marketing in die Gesamtstrategie passt. Ein wichtiger Schritt dabei ist die Bestimmung Ihres Publikums: Da Ihre Teilnehmer wahrscheinlich zu einer bestimmten Gruppe von Personen gehören, müssen Sie nicht nur sicherstellen, dass Ihr Content dieses Publikum anspricht, sondern auch, dass er tatsächlich von diesem Publikum gesehen wird. Wenn das Meeting beispielsweise für Vereinsmitglieder gedacht ist, eignet sich als erster Schritt wahrscheinlich Content für den Blog des Vereins. Oder Sie suchen branchenspezifische Hashtags, mit denen Sie Ihre Posts in sozialen Medien markieren und so ein breiteres Publikum erreichen können.

2. Erzählen Sie die Geschichte Ihrer Veranstaltung. Sobald Sie wissen, welche Art von Content Ihren Zielen dient und an wen Sie ihn vermarkten, ist es an der Zeit, Begeisterung für Ihr Meeting zu wecken. Auch hier geht es darum, Ihren Teilnehmern den Wert Ihres Meetings zu zeigen. Allerdings besteht der Trick darin, potenzielle Teilnehmer mit neuen Informationen zu begeistern. Vermeiden Sie also, das zu wiederholen, was ihnen bereits bekannt ist.

Betrachten Sie Content als kurze Vorschau auf Ihre Veranstaltung. Was werden die Gäste gewinnen und wie werden sie davon profitieren? Bei der Umwandlung von potenziellen Teilnehmern in Ticketinhaber ist das die Frage, auf die es wirklich ankommt. Nehmen wir an, Sie haben einen besonderen Hauptredner angeheuert. Schreiben Sie einen kurzen Frage-und-Antwort-Artikel, der auf die Talente und das Wissen dieses Redners verweist. Natürlich wollen Sie nicht, dass der Redner alles im Voraus verrät – aber kleine Häppchen seiner Kenntnisse können die Glaubwürdigkeit Ihrer Veranstaltung und das Interesse potenzieller Teilnehmer erhöhen.

3. Bleiben Sie immer realistisch. Wenn wir etwas von dem nunmehr berüchtigten Fyre Fest gelernt haben, dann ist es die Tatsache, dass übertriebene Versprechen katastrophale Folgen haben können. Es ist in Ordnung, zu zeigen, was Ihr Meeting bereithält – aber bleiben Sie bei der Wahrheit. Wenn Oprah nicht erscheint, dann versprechen Sie das auch nicht. Jede Veranstaltung hat ihre Extras, also heben Sie Ihre hervor, was auch immer sie sein mögen. 

Powered By OneLink