So verbessern Sie die soziale Reichweite Ihrer Veranstaltung

Sechs Strategien für den wirksamen Einsatz sozialer Medien und die Interaktion mit potenziellen Teilnehmern

Sie wissen es bereits: Der Schlüssel zu jedem Marketingplan für Veranstaltungen sind die sozialen Medien. Ein Blick auf die Nutzerzahlen – 1 Milliarde Nutzer allein bei Instagram – genügt, um zu verstehen, warum das so ist. Aufgrund der Bandbreite der Online-Communitys in den sozialen Medien erleben die Teilnehmer heutzutage eine Veranstaltung nicht mehr nur allein für sich – sie interagieren auch digital mit dem Meeting. 

Aber ein paar Accounts in den sozialen Medien allein reichen noch nicht aus, um Ihre Veranstaltung für eine Interaktion mit den Teilnehmer zu rüsten, die zu einer verstärkten Beteiligung führt. Um ein Publikum weit über die Grenzen Ihres Veranstaltungsorts hinaus zu erreichen, brauchen Sie eine durchdachte Strategie – vor allem, wenn Sie auch Begeisterung für Ihr Meeting erzeugen, Teilnehmer zusammenbringen und Feedback von Gästen erhalten möchten. Probieren Sie diese sechs Ideen für eine bessere Präsenz Ihrer Veranstaltung in den sozialen Medien aus und erreichen Sie schon heute ein neues Publikum:

Erstellen Sie ein Hashtag. Hashtags erleichtern es den Teilnehmern, an Online-Unterhaltungen zu Ihrer Veranstaltung teilzunehmen. Außerdem kann Ihr Team damit Interaktionen leichter in Echtzeit beobachten und verfolgen. Erstellen Sie ein einprägsames Hashtag, das man sich leicht merken kann und das speziell auf Ihre Veranstaltung zugeschnitten ist, und machen Sie dann sowohl online als auch persönlich Werbung dafür, damit die Unterhaltung in Schwung kommt. 

Setzen Sie vermehrt soziale Kanäle ein. Aktualisieren Sie den Bereich „Über mich“ in ihren sozialen Profilen mit einer ansprechenden, umfangreichen Beschreibung und fügen Sie Informationen zu Ihrer Veranstaltung und das dazugehörige #Hashtag hinzu. Falls sich Ihre Zugangsdaten von Plattform zu Plattform unterscheiden, vergessen Sie nicht, die anderen Benutzernamen mit zu verlinken, damit die Teilnehmer sie taggen und entsprechend mit ihnen interagieren können. Denken Sie auch daran, Ihr Profilbild durch ein klares Bild mit dem Logo Ihres Meetings zu ersetzen. (Ihr Meeting hat doch wohl ein Logo, oder?)

Veranstalten Sie ein Preisausschreiben. Posts von Ihren eigenen Accounts in den sozialen Medien haben nur eine begrenzte Reichweite. Um sich neue Netzwerke zu eröffnen, müssen Ihre Follower ebenfalls etwas über Ihre Veranstaltung posten. Eine einfache Möglichkeit, Gruppen zu begeistern, ist ein Preisausschreiben in den sozialen Medien. Sie könnten beispielsweise Freikarten für die Veranstaltung vergeben oder ein ganz besonderes Meeting-Geschenk als Preis ausloben.

Tun Sie sich mit einem Influencer zusammen. Genau wie die Posts Ihrer Follower über Ihre Veranstaltung, sorgt auch die Zusammenarbeit mit einem Influencer dafür, dass Informationen über Ihr Meeting eine größere Gruppe potenzieller Teilnehmer erreichen. Suchen Sie sich einen Influencer, der zu Ihrem Meetinganlass passt, und organisieren Sie ein Social-Media-Takeover, bei dem die betreffende Person Ihre Veranstaltung einem neuen interessierten Publikum anpreisen kann. 

Bieten Sie einen Livestream Ihres Meetings. Laut Facebook erzeugen Live-Videos sechsmal so viel Interaktion wie andere Videos auf der Plattform. Teilen Sie also Ausschnitte Ihres Meetings in Echtzeit, um Teilnehmer in der Ferne mit einzubeziehen und bei potenziellen Gästen Ihrer nächsten Veranstaltung Interesse zu wecken.

Lassen Sie sich von der Technik helfen. Wenn Kenntnisse der sozialen Medien nicht gerade Ihre Stärke sind, greifen Sie auf eine entsprechende Software zurück, wie Hootsuite, Sprout Social oder Buffer. Damit können Sie Posts vorausplanen, Unterhaltungen analysieren und sich Berichte über Engagement-Daten erstellen lassen.

Powered By OneLink