Alternative zu Halloween: Feiern Sie den Día de los Muertos (Tag der Toten)

Gestalten Sie Ihren Veranstaltungsort im mexikanischen Stil und bieten Sie mexikanisch inspirierte Leckerbissen an

Wenige Anlässe sorgen bei Veranstaltungsplanern für so viel Vergnügen wie Themen-Meetings zu Halloween. Und das, obwohl sich das kinderfreundliche Konzept einer geistergefüllten Party – schwarze Katzen, Spinnennetze und jede Menge orange Kürbisse – über die Jahre hinweg nur wenig verändert hat.  

Anstatt Ihr Zubehör vom letzten Jahr zu entstauben, könnten Sie auch einen anderen stimmungsvollen Feiertag im Herbst als Anlass nutzen: Den Día de los Muertos – den Tag der Toten –, der vom 31. Oktober bis zum 2. November in ganz Mexiko und an immer mehr anderen Orten der Welt gefeiert wird. Der Feiertag ehrt verstorbene und vereint lebende Familienmitglieder und zeichnet sich durch seine unverkennbaren Totenschädeldekorationen und die farbenfrohe Volkskunst aus. Er bietet sich auch hervorragend dazu an, köstliche Speisen und Getränke aufzutischen und eine spektakuläre Ausstattung zu gestalten. Im Folgenden finden Sie einige Vorschläge für eine Themenveranstaltung zum Tag der Toten. 

Getränke, die zum Fürchten gut sind 

Totenschädel tragen von jeher eine besondere Bedeutung bei den Festlichkeiten zum Tag der Toten. Sie nahmen ihren Ursprung vor mehr als 3.000 Jahren, als Familien noch kleine, handgefertigte Schädel aus Zucker an den Grabstätten Ihrer Liebsten niederlegten. Sie werden kunstvoll dekoriert, in der Regel mit handgemalten Blüten und Wirbeln. Obgleich die Zuckerschädel nach wie vor entsprechend der Tradition verwendet werden, haben sie heute auch neue Formen in Ausstattung und Gestaltung angenommen. Kombinieren Sie sie mit reichhaltigen und farbenfrohen Cocktails, und scheuen Sie sich – ganz nach mexikanischer Tradition – nicht vor etwas Schärfe! 

Setzen Sie farbliche Akzente

Der Día de los Muertos bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit, die reichhaltige visuelle Kultur Mexikos zu würdigen. Arrangieren Sie farbige Sitzplätze und Blumensträuße vor einem neutralen Hintergrund und versetzen Sie Ihre Teilnehmer so auf die Straßen von Mexiko-Stadt.  

Servieren Sie Gerichte aus der mexikanischen Küche

Die mexikanische Küche ist äußerst köstlich, denn in fast allen ihren Gerichten werden frische Zutaten und reichlich Gewürze verwendet. So könnten Sie neben dem typischen Taco-und-Burrito-Angebot zum Mittag diese Zutaten in der Auslage arrangieren und damit ein echtes „frisch-vom-Bauernhof“-Gefühl kreieren.    

Tequilas zum Selbermachen

Was ist noch besser als ein köstlicher Tequila? Einer, den Sie selbst gemixt haben. Stellen Sie Ihren Teilnehmern alles zur Verfügung – inklusive Rezepten –, was sie zum Mixen ihrer eigenen Tequilas brauchen. Und weisen Sie Ihre Teilnehmer wie immer darauf hin, alkoholische Getränke in verantwortungsvollem Maße zu konsumieren.   

Powered By OneLink