Das Beste aus Veranstaltungspartnerschaften herausholen

Mit diesen Tipps erfahren Sie, wie Sie das Beste aus Ihren Veranstaltungspartnerschaften herausholen

Denken Sie darüber nach, sich für Ihre anstehende Veranstaltung auswärtige Hilfe zu suchen? Die Zusammenarbeit mit einem Eventpartner kann für Ihr Team in vielerlei Hinsicht von Vorteil sein. Ein Partner kann nicht nur finanzielle Unterstützung bieten, sondern Ihnen auch Türen für neue Geschäftschancen öffnen. Außerdem bekommen Sie Unterstützung bei der Vermarktung Ihrer Marke und steigern möglicherweise auch Ihren Umsatz. 

Am Wichtigsten ist aber, dass ein Veranstaltungspartner einen Mehrwert für Ihre Veranstaltung schaffen kann, indem er sie für ein breiteres gemeinsames Publikum attraktiver macht. Partner können auch dazu beitragen, Ihre Veranstaltung zu bewerben, indem sie ihre Marketingkanäle und ihr bestehendes Kundennetzwerk nutzen, wodurch Sie die Möglichkeit haben, ein bislang unerreichtes Publikum anzusprechen. Und so funktioniert es:

Die richtige Partnerschaft finden und gute Partner erkennen

Die idealen Partner sind Unternehmen, mit denen Sie nicht in Wettbewerb stehen und deren Zielpublikum Ihrem ähnlich ist. Wenn Sie auf der Suche nach einer Partnerschaft sind und eine solche vorschlagen, sollte Ihnen bewusst sein, dass viele potenzielle Partner ihren Wert womöglich etwas übertrieben darstellen. Um eine Partnerschaft zu vermeiden, von der nicht beide Seiten profitieren, sollten Sie selbst Informationen einholen und sich über deren Reichweite und Grenzen in Sachen Networking klar werden. Sehen Sie sich die Verkaufszahlen, Statistiken zur Nutzung sozialer Medien und andere verfügbare relevante Informationen zu potenziellen Partnern an, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen.

Da Sie viel Zeit mit Vertretern eines Partnerunternehmens verbringen werden, ist es außerdem unumgänglich, dass beide Teams gut zueinander passen. Vergewissern Sie sich, dass die Menschen, mit denen Sie zusammenarbeiten werden, aktiv dazu beitragen, dass alles reibungslos läuft, anstatt die Stressbelastung Ihres Teams noch zu verstärken. Und denken Sie daran, dass es keine Schande ist, einen Rückzieher zu machen, wenn Sie sich Sorgen machen, dass es nicht zu einer friedlichen Zusammenarbeit kommen wird.

So nehmen Sie Kontakt auf – und schließen Verträge ab

Machen Sie sich als Erstes eine Liste Ihrer Zielunternehmen und nehmen Sie in einer kurzen E-Mail oder telefonisch Kontakt mit ihnen auf. Stellen Sie Ihre Idee in wenigen Worten dar und zeigen Sie damit, dass Sie wissen, dass Zeit wertvoll ist. Machen Sie keine schwammigen Angaben zu Ihrer Veranstaltung; präsentieren Sie ein klares Bild dessen, was Sie tun und wie die Umsetzung aussehen soll, aber erwähnen Sie, dass Sie offen sind für Vorschläge Ihres Partners. Präsentieren Sie eine Liste der Vorteile, die Ihr Partner davon haben wird. Vergessen Sie auch nicht, Ausstiegsklauseln zu vereinbaren, falls eine der Parteien den Vertrag beenden möchte. 

Bevor Sie die Partnerschaft eingehen, sollte alles, was damit zusammenhängt, gut geplant und dokumentiert sein. Verträge stellen sicher, dass sich alle über die Erwartungen beider Parteien im Klaren sind. Sobald sich alle über den Plan einig sind, kann der Vertrag unterschrieben werden, um die Sache offiziell zu machen.

Machen Sie das Beste aus Ihrer Partnerschaft 

Vergessen Sie nicht: das Publikum Ihres Partners ist auch Ihr Publikum – und umgekehrt. Schöpfen Sie die Marketingkanäle und Ressourcen des jeweils anderen voll aus, um für Ihre Veranstaltung zu werben, aber achten Sie dabei darauf, dass Ihre Nachrichten übereinstimmen. Wenn Sie und Ihr Partner unterschiedlich auf Medien und Anfragen reagieren, kann das für Verwirrung bei potenziellen Teilnehmern sorgen und einen negativen Eindruck hinterlassen.

Auch wenn Sie Ihre potenziellen Partner auf Herz und Nieren überprüft haben, kann es passieren, dass diese in Ihren Augen ihren Teil der Vereinbarung nicht einhalten. Wenn das der Fall ist, sollten Sie das Gespräch suchen und um mehr Einsatz bitten. Versuchen Sie, die Partnerschaft aufrechtzuerhalten, indem Sie die Anliegen der anderen Seite nachempfinden und überprüfen und dann eine Lösung erarbeiten.

Eine Veranstaltungspartnerschaft hat manchmal etwas von der Wahl eines Ehepartners: Sie sollten sicher sein, dass Sie den Richtigen gefunden haben – oder die Notbremse ziehen, bevor Sie zu tief in der Sache drinstecken. Wenn Sie aber eine Partnerschaft gefunden haben, bei der alles gut passt, ist das Ergebnis der gemeinsamen Bemühungen oft besser, als wenn jeder für sich selbst gearbeitet hätte. Wenn Sie sich eine Partnerschaft der besonderen Art wünschen, sind Sie bei Marriott genau richtig. Wenn Sie sich mit uns zusammentun, steht Ihnen das Angebot Celebrate Your Way mit einem Sonderangebot für Cateringservices zur Verfügung.

Powered By OneLink