Wie man sich Energie für den richtigen Meetingzweck zunutze macht.

Feng Shui für Ihre Meetingfläche

Wie man sich Energie für den richtigen Meetingzweck zunutze macht.

Die Intention von Feng Shui ist, eine harmonische Umgebung zu schaffen – die perfekte Grundlage für ein produktives Meeting. Verschiedene Aufbaumöglichkeiten machen sich verschiedene Energien zunutze, je nachdem welche Art von Meeting Sie planen. Der Designprozess ist sehr facettenreich, aber es gibt ein paar grundlegende Tipps, mit denen Sie beginnen können:

  • Die Fläche vor der Tür zum Meetingraum muss frei sein, damit Energie in den Raum fließen kann.
  • Platzieren Sie die Möbel mit Blick Richtung Fenster. In einem fensterlosen Raum arbeiten Sie mit Pflanzen, von der Natur inspirierten Kunstwerken oder künstlichen Wasserspielen, um eine Verbindung zum Draußen zu schaffen.
  • Sorgen Sie für großzügige Beleuchtung, um einen hellen Raum voller positiver Energie zu schaffen.
  • Verzichten Sie auf Möbelstücke mit scharfen, rechtwinkligen Ecken zugunsten von abgerundeten Formen, die das Fließen von Kreativität fördern.
  • Redner oder Meetingleiter sollten Richtung Tür blicken, da dies eine Führungsposition vermittelt.
  • Entfernen Sie alles, was störend wirken könnte.

 

Im Feng Shui gibt es vier ruhende Energieträger: die Schildkröte, den Phönix, den Tiger und den Drachen. (Außerdem gibt es noch die Schlange, die das Zentrum bildet, unterworfen einem Wechsel der Perspektiven.) Die Schildkröte repräsentiert Schutz, der Phönix steht für das Vorwärtsdenken, der Tiger steht für Werkzeuge und der Drache verkörpert Hoffnungen und Träume. Die Berücksichtigung dieser Elemente kann dazu beitragen, eine bessere Anordnungen für verschiedene Meetingzwecke zu schaffen:

  • Als schützendes Element wirkt die Schildkröte auf der Rückseite. Teilnehmer fühlen sich sicher in ihrer Umgebung, wenn sie mit dem Rücken zur Wand sitzen. Das ist für jede Art von Meeting eine gute Voraussetzung.

 

  • Für Brainstorming und visionäre Meetings legen Sie den Schwerpunkt auf Tiger- und Drachen-bezogene Elemente. Werkzeuge wie Schreibutensilien und Notizblöcke sollten auf der rechten Seite liegen und visuelle Informationsträger wie Flipcharts sollten zur Linken platziert werden.

 

  • Für den Zweck der Weiterbildung und der Entscheidungsfindung ist der Schwerpunkt auf vereinigende, Phönix-basierte Elemente zu legen. Das bedeutet, klare Blickrichtungen zu bieten. Lassen Sie zum Beispiel viel leeren Platz vor dem Podium oder der Leinwand, damit jeder freien Blick dorthin hat.

 

Man kann auch mit Farben und Materialien arbeiten. Jede der Energien ist mit einer bestimmten Farbe und einem bestimmten Element verbunden: Die schwarze Schildkröte gehört zum Wasser, der rote Phönix zum Feuer, der grüne Drache zum Holz und der weiße Tiger zum Metall. Verwenden Sie die Materialien und Farbtöne, die der Stimmung und dem Zweck Ihres Meetings entsprechen.

Powered By OneLink