Apps zur Förderung von gezieltem Networking

Nutzen Sie die personalisierten Matchmaking-Fähigkeiten moderner Technologie

Sagen wir es, wie es ist: Beim Networking sind die Teilnehmer nicht immer offen für neue Verbindungen. Das scheint sich zu widersprechen, nicht wahr? In unserer digitalen Welt, in der 77 Prozent der Amerikaner Smartphones benutzen, sind manche regelrecht abhängig von einer Bildschirm-zu-Bildschirm-Interaktion im Gegensatz zum persönlichen Gespräch. Das führt letztendlich zu einer veränderten Dynamik von Networking-Meetings.

Für Planer liegt der Schlüssel zur Ausrichtung von Networking-freundlichen Veranstaltungen oft darin, moderne Technik erfolgreich zur Überbrückung sozialer Grenzen einzusetzen. Obgleich viele Branchenteilnehmer in der Vergangenheit mit den Matchmaking-Apps nicht zufrieden waren, konnten Software und Algorithmen dank technologischer Fortschritte den aktuellsten Matchmaking-Trends angepasst werden. Sie bringen nun die richtigen Menschen zur richtigen Zeit zusammen. Glücklicherweise verfügen viele dieser Apps auch über ausgezeichnete integrierte Veranstaltungsfunktionen. Schauen wir uns doch einige davon genauer an:

Zenvoy

Zenvoy verbindet die Gäste mithilfe einer Blind-Matching-Funktion. Sie beginnen mit einem personalisierbaren Fragebogen für die Teilnehmer und konzentrieren sich vor allem auf die Kategorien, die für Ihr Meeting von besonderer Bedeutung sind. So entsteht ein Matchmaking-Algorithmus, der auf Ihre Veranstaltung zugeschnitten ist.

Grip

Grip stellt Verbindungen auf der Grundlage künstlicher Intelligenz her. Die Teilnehmer registrieren sich über ein Konto auf den sozialen Medien. Die Künstliche-Intelligenz-Funktion der App erstellt dann personalisierte Übereinstimmungen zwischen den Gästen. Die App ist überdies intuitiv. Das heißt, dass die Gäste über die App aktiv werden können und Grip auf der Basis des Echtzeitverhaltens Übereinstimmungen präziser identifizieren kann.

Swapcard

Swapcard nutzt ebenso wie Grip künstliche Intelligenz für das Matchmaking. Es ermöglicht Planern die Erstellung von Matching-Regeln und erlaubt teilnehmerdefinierte Networking-Kriterien. Diese werden dann zur Gruppierung der Gäste anhand von Matchmaking-Punkten genutzt. Je mehr die Gäste mit der App interagieren, desto mehr Daten stehen Swapcard für das Matching zur Verfügung.

Bizzabo

Bizzabo verlagert den Focus von den Daten hin zum Aufbau einer Networking-bereiten Online-Community. Teilnehmer können Informationen mit anderen Gästen teilen und solide individuelle Profile ansehen. Außerdem können sie durch private Nachrichten und die Integration mit sozialen Medien In-App-Verbindungen in echte soziale Kontakte umwandeln.

Presdo Match

Über Presdo Match können die Teilnehmer Ihre LinkedIn-Konten mit der App verbinden. Die App erstellt dann auf der Grundlage von gemeinsamen Interessen bezüglich der Veranstaltung ihre Matchmaking-Empfehlungen. Dank der LinkedIn-Integration wird auch angezeigt, welche Kontakte aus dem sozialen Netzwerk eines Gastes auf dem Meeting anwesend sein werden. So kann dieser Gast wieder Verbindung mit ihm bereits bekannten Personen aufnehmen.

Powered By OneLink