Ambiente und Ästhetik Wie das Veranstaltungsdesign die Gehirne Ihrer Teilnehmer beeinflusst

Die Gestaltung des Meetingraums übt einen erheblichen Einfluss auf die Stimmung Ihrer Teilnehmer aus

Es gibt viele externe Faktoren, die die allgemeine Stimmung Ihrer Teilnehmer beeinflussen können. Die Palette reicht da von einem perfekt zubereiteten Stück Fleisch über eine stimmungsvolle Playliste bis hin zu einem schönen sonnigen Tag mit 24 Grad Celsius Außentemperatur. Es ist eine einfache Lösung, den Erfolg oder Misserfolg Ihrer Veranstaltung einer köstlichen (oder eben einer nicht ansprechenden) Vorspeise zuzuschreiben. Allerdings ist der wahre Grund dafür, dass die Teilnehmer als Gruppe energiegeladen, schlapp, glücklich oder nervös erscheinen, häufig nicht so offensichtlich: und das trifft besonders auf das Raumdesign zu.

Ganz gleich, ob Beleuchtung, Farbgebung oder Anordnung des Mobiliars – die Gestaltung eines Meetingraums übt einen erheblichen Einfluss auf die mentale Befindlichkeit Ihrer Gäste aus. Hier finden Sie unsere Anregungen zur Gestaltung eines idealen Meetingraums in Abhängigkeit von der Art des Meetings.

Art des Meetings: Entwickeln von Ideen
Bevorzugte Farbe: Blau 
Perfekte Beleuchtung: Natürlich 
Idealer Innenaufbau: Minimalistisch

Wie bereits an anderer Stelle ausgeführt, können Farben die Stimmung einer Person positiv und negativ beeinflussen. Mit Blau können Sie natürlich nichts falsch machen, denn diese Farbe wirkt stets beruhigend und ist ideal für frische, kreative Ideen und den Ideenaustausch in einem Meeting zum Entwickeln von Ideen. Laut Psychology Tomorrow fördert natürliches Sonnenlicht Leistung und mentale Schärfe. Bezüglich des Aufbaus hebt Psychology Today die positive Wirkung eines minimalistischen Designs für kontinuierliche mentale Bereitschaft hervor. Dadurch können die Teilnehmer Ablenkungen durch unnötiges Wirrwarr ausblenden und sich auf die jeweilige Aufgabe konzentrieren. 

Art des Meetings: Networking
Bevorzugte Farbe: Gelb 
Die perfekte Beleuchtung: Helle, weiße Lampen 
Der ideale Innenaufbau: Flauschige Kissen, Fransenteppiche und andere, für Bequemlichkeit sorgende Gegenstände 

Da Networking-Veranstaltungen in leichterer Atmosphäre stattfinden (im Gegensatz zu den ideenstrotzenden Entwickeln von Ideen- oder Entscheidungsfindungsmeetings), könnten Sie sich durchaus um etwas Flair in Ihrem Raumaufbau bemühen. Gelb sorgt für Klarheit, Wärme und Optimismus – Eigenschaften, die besonders den Erstkontakt mit Fremden fördern. Psychology Tomorrow weist außerdem darauf hin, dass reiche Strukturen für Komfort und Zufriedenheit sorgen (etwas, das Ihre introvertierten Gäste sicherlich zu schätzen wissen) – scheuen Sie sich also nicht vor flauschigen Sofakissen und ein oder zwei Fransenteppichen. Helle, weiße Beleuchtung fördert die allgemeine Stimmung von Zufriedenheit unter den Gästen, daher sollten Sie unbedingt für ausreichend Licht sorgen. 

Art des Meetings: Produzieren
Bevorzugte Farbe: Weiß
Die perfekte Beleuchtung: Blaue Wellenlängen
Idealer Innenaufbau: Möbel nicht direkt an die Wände stellen

In einem von Zusammenarbeit geprägten Produktmeeting sollte die jeweilige Aufgabe – und nicht ablenkende farbige Tapeten oder Möbel – das Zentrum der Aufmerksamkeit bilden. Sorgen Sie mit einem klaren und fokussierten Design in Weiß mit Beleuchtung in blauen Wellenlängen für Klarheit. So bieten Sie Ihren Teilnehmern den idealen Aufbau, wenn sie sich konzentrieren sollen. Und – das ist besonders wichtig – stellen Sie die Möbel nicht direkt an die Wände, denn dieser Design-Aufbau bringt die Teilnehmer dazu, sich an den gegenüberliegenden Enden des Raumes aufzuhalten. 

Art des Meetings: Entscheiden 
Bevorzugte Farbe: Grün 
Perfekte Beleuchtung: Natürlich 
Der ideale Innenaufbau: Schlichtes, natürliches Mobiliar 

Für ein mit Ideen gefülltes Entscheidungsfindungsmeeting, bei dem es um eine komplizierte oder schwierige Entscheidung geht, sollten Sie mit einem Aufbau in grünen Farbtönen eine friedliche Atmosphäre schaffen. Ähnlich wie bei einer Veranstaltung zum Entwickeln von Ideen empfehlen sich stimmungsvolle, natürliche Beleuchtung und schlichtes Mobiliar. Möbel im Zen-Stil zeichnen sich durch schlichte und klare Linien aus. Wählen Sie daher Stücke mit einfacher Struktur ohne ablenkende Details. 

Art des Meetings: Schulen 
Bevorzugte Farbe: Grün 
Perfekte Beleuchtung: Blaue Wellenlängen 
Der ideale Innenaufbau: Jede Menge Holz

Obgleich sich ein Schulungsmeeting weniger intensiv anfühlen mag als ein Entscheidungsfindungsmeeting, müssen Ihre Teilnehmer dennoch aufmerksam, konzentriert und vor allem entwicklungsbereit sein. Um diese Entwicklungsbereitschaft zu fördern, bieten sich Grüntöne und holzbasierte Möbel an. Nach der Theorie des Feng-Shui sollten die Formen und Textilien eines Raumes die Naturelemente repräsentieren. Holz steht dabei für Gesundheit und persönliche Entwicklung. Mit natürlicher oder blauer Beleuchtung bleiben die Teilnehmer aufmerksam und motiviert. 

Art des Meetings: Feiern 
Bevorzugte Farbe: Rot
Die perfekte Beleuchtung: Farbenfroh und cool 
Der ideale Innenaufbau: Seien Sie kreativ! 

Bei Feiermeetings sollten Sie nicht davor zurückschrecken, etwas Spaß an Ihrem Designaufbau zu haben, denn wenn die Teilnehmer wissen, dass das Meeting Fröhlichkeit, Cocktails und Geselligkeit bereithält, dann sind sie von Anfang an guter Laune. Nutzen Sie dieses positive Gefühl, indem Sie Rottöne (die laut Entrepreneur für Spannung, Jugend und Auffälligkeit sorgen) in Ihr Design integrieren. Bei Beleuchtung und Mobiliar sind keine Grenzen gesetzt. Tanzorientierte Stroboskoplichter? Diskokugel? Gehen Sie mit Spaß an die Sache heran.  

Powered By OneLink