Die clevere Carly zeigt Ihnen die 2017 unvergänglichsten Meetingtrends

 

Hallo, meine lieben Meetingplaner! Wie schön, dass ich Sie wiedersehe! Heute geht es um: Meetingtrends und wie man sie erkennt. Ob Gastro oder Mode und von Pokémon bis Pantone – 2016 hat es mit Sicherheit nicht an Trends gemangelt – und 2017 sieht ganz nach einer Fortsetzung aus. Als Ihre clevere Carly habe ich bereits für Sie aussortiert, was tatsächlich nützlich und was überspannt ist! Hier also nun die unvergänglichsten Trends für das Jahr 2017.

Testlauf vor dem Kauf

Die Planung von Veranstaltungen in einer Stadt, die wir noch nicht kennen, gehört wohl zu den schwierigsten Aspekten unseres Berufs. 2016 setzten einige innovative Städte und Veranstaltungsorte erstmals Augmented Reality als Hilfsmittel für Meetingplaner ein, um ihnen das Auskundschaften ferner Flecken im Vorfeld zu ermöglichen – und zwar ganz ohne Flugticket. Virtual Discovery LA, das interaktive Portal des dortigen Tourismusbüros, lädt Planer dazu ein, mit wenigen Klicks ganz Los Angeles und Umgebung Straße für Straße zu erkunden. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich weitere Städte anschließen.

Live-Erlebnisse mit offenen Augen (oder auch nicht)

Keine Frage: Live-Videos sind und bleiben ein unverzichtbares (und budgetfreundliches!) Format, um Teilnehmer von nah und fern zusammenzubringen. Doch eine gelungene Umsetzung gestaltet sich nicht immer einfach. Schlechte Beleuchtung, schlechte Kamerawinkel und kamerascheue Redner können bei Meetings und Events ziemlich unprofessionelle Live-Videos ergeben – und eine ziemliche Herausforderung für die Aufmerksamkeit des Zuschauers sein. Eine fantastische neue Alternative dazu eröffnet sich durch Facebooks Live-Audio, das sich der Videokomponente entledigt und auf pure Stimmkraft setzt. Für die meisten ein wesentlich weniger einschüchterndes Medium. Zudem beseitigen reine Audioformate das alte Bandbreitenproblem, das bei Live-Video-Events fast immer für Frustration sorgt, und das Teilen funktioniert genauso einfach. In aller Munde – ganz ohne Lippenlesen: Diese Lösung hat nur Vorteile.

Bewusstes Teambuilding

Experimentelle Meetings – also Meetings, die packende Erlebnisse, praktische Lernerfahrungen, Abenteuergeist und Teambuilding betonen – sind klar im Kommen. Hier eine Möglichkeit: Wenn Sie Ihr Meeting an einem tropischen Standort ausrichten, lassen Sie Ihre Teilnehmer an einem Schnorchelkurs teilnehmen und intensivieren Sie das Erlebnis anschließend mit einer Küche, Musik und Kunst, die das Lokalkolorit unterstreichen. Um die größtmögliche Wirkung zu erzielen, sollte Ihre Location einen Bezug zum Inhalt Ihres Meetings haben. Sich reihenweise Muschelkroketten am Strand zu genehmigen kann also durchaus sinnvoll und verständnisfördernd sein, wenn Sie zum Beispiel einen neuen Markt in der Karibik erschließen möchten.

Festivalstimmung 

Als US-Präsident Obama Innovatoren zu Gesprächen über Technologie und proaktive Mitwirkung einladen wollte, ließ er sich vom „South By Southwest“ inspirieren – das „South By South Lawn“ war geboren. Die Hybrid-Veranstaltung wurde als „Festival der Ideen, der Kunst und der Aktion“ ins Leben gerufen – und Sie können Ihre Veranstaltung ebenfalls nach dem Vorbild des Weißen Hauses gestalten.

Diese Veranstaltungen verfügen über eine Formel: Bringen Sie die innovativsten und inspirierendsten Menschen und Marken aus den Medien, der Technik, der Kunst, der Wirtschaft usw. bei kreativen Veranstaltungen an kreativen Orten zusammen – und fügen Sie anschließend die Teilnehmer hinzu. So können Ihre Gäste auf noch nie da gewesene Weise mit diesen Marken und Konzepten in Kontakt treten. 

Festivalstimmung ist zugleich eine erfolgreiche Antwort auf eine allgemein bekannte Tatsache: Wenn eine Veranstaltung nicht 100 Prozent der Zeit 100 Prozent ernst ist, ist man in den entscheidenden Augenblicken dann umso motivierter, sich ganz der Arbeit zu widmen. Teilnehmer, die Spaß haben dürfen und deren Sinne auf verschiedene Weise angeregt werden, sind umso produktiver am Werk, wenn es ernst wird.

 

Haufenweise häppchenweise 

Wir alle wissen, dass gesundes Essen – sei es Biokost, vegan oder Paleo – bei Veranstaltungen schon seit langer Zeit ein beliebtes Angebot ist, um den Teilnehmern einen gesunden Lebensstil schmackhaft zu machen und die eigene Kompetenz in Sachen Gastro-Trends zu beweisen. Das ist auch super so. Doch Planer gehen inzwischen noch weiter. Durch eine besonders überlegte Planung des Speisenangebots und unerwartet köstliche Kombinationen können Sie die Kreativität und Aufgeschlossenheit Ihres Unternehmens gegenüber dem Unkonventionellen eindrucksvoll unter Beweis stellen. Und wer weiß, die scharfe Honigsauce zum frittierten Hühnchen ist vielleicht nicht bloß lecker. Vielleicht ist sie ja unfassbar lecker.

Schauen Sie in zwei Wochen wieder vorbei, wenn ich wieder neue, hilfreiche Tipps für Sie habe. Sie finden mich auf meetingsimagined.com sowie auf Facebook, Twitter und Instagram. Bis dahin viel Spaß bei der Planung! 

Herzlichst, Ihre Helferin, 

die clevere Carly

Powered By OneLink